Theaterabende 2010

In diesem Jahr hatten unsere Kulissenbauer sehr viel zu tun:

Eine Kapitänskajüte mit Bullaugenfenster für das plattdeutsche Stück und ein Campingplatz mit Zelt und Wohnwagen für den hochdeutschen Einakter sollten her. Mit unermüdlichem Einsatz haben, allen voran Joachim und Karl-Heinz, ein eindrucksvolles Bühnenbild geschaffen, dafür noch einmal tausend Dank!

Neu dabei waren Jutta Buck (die Inge im Stück "Beim Caming sind die Nächte lang“) und Christina Farchmin, die mit Unterstützung durch Brunhilde Buhr die Leitung der plattdeutschen Einakter übernommen hat. Die Spieler des hochdeutschen Einakters haben eine neue Vorsagerin: Brigitte Berthold übernahm den wichtigen Part der Souffleurin.

Die Theatergruppe gratuliert dem MTV Brackel zum 100jährigen Bestehen mit einer Geldspende.

Im Herbst fiel die Entscheidung, eine eigene Webseite zu erstellen. Daten und Fakten, Fotos und Zeitungsausschnitte wurden zusammengetragen und von Walter Berthold bearbeitet. Das Ergebnis ist hier zu sehen.

Beim Camping sind die Nächte lang

Image
Camping

Schwank in einem Akt von Harald Ricklefs, hochdeutsch von Anke Habekost


Bauer Bernd Harms hat gar keinen Spaß an dem Campingurlaub, zu dem ihn seine Frau und seine Schwägerin überredet haben und er versucht alle möglichen Tricks, um einen vorzeitigen Abbruch des Urlaubs zu erreichen. - Aber nicht einmal heimlich mit der Stecknadel produzierte Löcher in der Luftmatratze der Schwägerin können die Damen von den Campingfreuden abbringen. - Da bändelt er mit zwei vorbeikommenden Camperinnen an, tut verliebt und deutet an, dass nachts die Post abgeht: Orgien, Sexparties und dergleichen... Flugs brechen Frau und Schwägerin die Zelte ab.

Wie kann man den Campingurlaub abbrechen, wenn die Damen das gar nicht wollen?

Darsteller

Bernd Harms Peter Westphalen
Edda Heike Leppelt
Anne Monika Sedello
Gerken Werner Dringenburg
Inge Jutta Buck
Cheryl Inga Soetebeer
   
Souffleur Brigitte Berthold
Leitung Petra Müller

Banküberfall

Image

Sketch von Kurt Schumacher


Darsteller

Gangster Jürgen Wyludda
Kassierer Günter Ulber
1. Kunde Irma Hahn
2. Kunde Ansgar
Polizist Wilfried Wiegel
   
Leitung Petra Rüger

Beim Friseur

Image

Sketch


Darsteller

Friseur Ansgar
Kunde Peter Steinike
   
Leitung Petra Rüger

Twintig Deerns för Stüürmann Behrens

Image

Schwank in einem Akt von Harald Ricklefs


Ein Rundschreiben der Reederei: "In Anbetracht der langen Reisen und der kurzen Hafenzeiten ist es in Zukunft den Junggesellen unter unseren Herren Offizieren gestattet, ihre Freundinnen mitzunehmen!" veranlasst Steuermann Behrens eine Annonce aufzugeben, in der er einer jungen Dame eine vergnügliche Seereise anbietet. Unglücklicherweise melden sich auf diese Annonce nur einige recht unseriöse Damen, die sich partout nicht von Bord vertreiben lassen wollen.

Darsteller

Stüürmann Jochen Behrens Ulrich Gerdau
Kaptein Eduard Mertens Manfred Rüger
Lucie oder Marie-Luise Lisa Gerdau
Kalli Jäkel Richard Garbers
Jette Elke Hanke
Nelly Birgit Bartels
Elke de Buhr Mechthild Ravens
   
Souffleur Karin Behrens
Leitung Tina Farchmin + Brunhilde Buhr

Bilder von den Proben

Image

Zum Newsletter anmelden

aktuelle Bilder

SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage

Die Spieltermine 2018

26.01.2018, 19:30 h
27.01.2018, 15:30 h
28.01.2018, 15:30 h
02.02.2018, 19:30 h
03.02.2018, 19:30 h

Weitere Informationen

Update

Letzte Änderung am 07.10.2017
   



Image
Die Brackeler Theatertruppe
Gartenstr. 5
21438 Brackel
Tel.: 04185-5367
eMail: info@brackel-theater.de
www.brackel-theater.de

Nichts in der Welt ist so ansteckend
wie Gelächter und gute Laune
(Charles Dickens 1812-1870)
© 2013 - 2017 by Theater Brackel